Sonntag, 25. September 2011

Pak Choi mit Hähnchenbrustfilet

Gab es vergangene Woche bei uns zu essen. Ich kannte Pak Choi bisher noch nicht, aber wir bekamen es in unserer Abo-Gemüsekiste geliefert und so musste ich mich damit auseinandersetzen ;)


Zutaten für 4 Personen:

* 800 g Pak Choi
* 500 g Hähnchenbrustfilet
* 2 TL Sichuan Pfeffer
* 1/4 l Hühnerbrühe
* 3 EL Sojasoße
* 3 TL Speisestärke
* Koriander oder Minze-Blättchen
* Salz

Zubereitung:

1) Pak Choi waschen, das Strunkende abschneiden und der Länge nach achteln. Das Hähnchenfleisch in schmale Streifen schneiden.

2) Sichuan-Pfeffer im Mörser fein zerstoßen und mit Hühnerbrühe und Sojasoße im Wok erhitzen.

3) Pak Choi und Hähnchenfleisch dazu geben, Deckel drauf und alles bei starker Hitze ungefähr 4 Minuten garen bis der Pak Choi bissfest ist. Zur Probe einfach mit einem Messer einstechen. Das Ganze mit Salz abschmecken.

4) Die Stärke mit 3 EL kaltem Wasser verrühren und zugeben, gut vermischen und alles nochmals gut aufkochen. Zum Schluss mit Koriander oder Minze bestreuen.

Guten Appetit!

P. S.: Man kann gut Basmatireis dazu essen, aber da wir abends auf Kohlenhydrate verzichten wollen, haben wir es so gegessen, geht auch.


Kommentare:

Anni hat gesagt…

Pak Choi kenne ich auch noch nicht, aber es sieht sehr lecker aus. Ich esse gern asiatisch und werd das bestimmt auch mal ausprobieren. :)

LG, Anni

wandelbar hat gesagt…

Ja, mach das mal. Ging echt easy und hat sehr gut geschmeckt :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...