Freitag, 30. November 2012

Pinselreinigung - so mache ich es

Wer sich gerne regelmäßig schminkt und hierfür Pinsel benutzt, der kommt natürlich an der Reinigung nicht vorbei. Ich bin mir sicher, dass es mittlerweile auf so gut wie jedem Beautyblog einen Post zum Thema Pinselreinigung gibt, und ich werde das Rad mit Sicherheit jetzt auch nicht neu erfinden. Aber ich wollte mich trotzdem mal diesem Thema widmen, und so habe ich beim letzten Pinselwaschtag ein paar Bilder gemacht und wollte Euch zeigen, wie ich meine Pinsel reinige und was ich hierfür benutze. 


Ich muss gestehen dass ich, was die Reinigung meiner Pinsel anbelangt, leider ein kleiner Muffel bin... Mich nervt das einfach tierisch obwohl ich weiß, wie wichtig eine regelmäßige Reinigung ist, schon allein aus hygienischen Gründen! Gerade bei den Gesichtspinseln sollte man wirklich dahinter sein, ich selbst habe schon Pickelchen bekommen weil ich geschlampt habe. Bitte tut das Eurer Haut nicht auch an! 

Eine gründliche Reinigung 1x die Woche ist wohl das Mindeste, aber besser glaube ich ist es, gerade Gesichtspinsel die täglich benutzt werden, alle 3 Tage auszuwaschen. Bei den Augenpinseln nehme ich es etwas lockerer, da kommt es auf den Grad der 'Verschmutzung' an. Meinen Eyeliner-Pinsel reinige ich aber nahezu täglich, immer gleich nachdem er im Einsatz war. Das mache ich aber nicht mit Shampoo und Seife, sondern mit meinem MAC Brush Cleanser. Wobei wir bei der ersten Methode angelangt wären - der schnellen 'Zwischendurchreinigung'....

MAC Brush Cleanser 

Inhalt: 233 ml - Preis: 15,00 €
erhältlich z.B. bei Douglas oder natürlich direkt bei MAC


Ich weiß, der MAC Brush Cleanser kostet einiges an Geld. Aber ich persönlich finde dass er das wert ist und nutze ihn jetzt schon seit einigen Jahren regelmäßig. Er ist einfach die schnellste und unkomplizierteste Methode, Pinsel sehr schnell sauber zu kriegen und sie dabei auch noch zu desinfizieren. Das ist einfach super für zwischendurch, z.B. wenn der Lieblingslidschattenpinsel stark verschmutzt ist, man ihn aber abends oder am nächsten Morgen unbedingt benutzen will. Dann schnell ein paar Tropfen vom Brush Cleanser auf ein Kosmetiktuch, den Pinsel mit Streichbewegungen vorsichtig durchziehen bis keine Rückstände mehr bleiben und zum Trocknen hinlegen. In kurzer Zeit ist der Pinsel so wieder einsatzbereit!

Ich benutze ihn auch ab und an für die Gesichtspinsel, vor allem für meinen Rougepinsel, der täglich mit anderen Farben in Berührung kommt und so einfach öfter gereinigt werden muss. 

Einmal die Woche empfiehlt sich aber trotzdem eine gründliche Reinigung mit Shampoo und Wasser, es gibt auch sog. Pinselseifen, mit denen habe ich aber noch keine Erfahrungen gemacht. Könnt Ihr vielleicht etwas dazu in den Kommentaren ergänzen? 

Baby-Shampoo

erhältlich in Drogerien/Supermärkten, in verschiedenen Größen und von verschiedenen Firmen, ich nutze derzeit die Marke Hipp 


Wie oben schon geschrieben, ich bin ein kleiner Muffel was die 'große' Reinigung anbelangt, versuche mich aber gerade etwas zu bessern.... Auch diese Version der Reinigung ist im Prinzip total einfach, dauert aber eben etwas länger. Dazu gehe ich ans Waschbecken, gebe einen kleinen Tropfen Baby-Shampoo in meine Handfläche, schäume das kurz mit lauwarmen Wasser auf und streiche dann den Pinsel darin vorsichtig hin und her. Wenn die Pinselhaare wieder schön sauber und ohne Rückstände sind, spüle ich sie mit lauwarmen Wasser aus. Das Wichtigste beim Ausspülen: haltet den Pinselkopf nach unten, damit kein Wasser in den Schaft läuft! Das kann auf Dauer den Tod eines Pinsels bedeuten, da es unter dem Schaft zu Schimmelbildung kommen kann.

Wenn alles gut ausgespült ist, lege ich die fertig gewaschenen Pinsel auf ein Küchentuch zum trocknen. Auch hier gilt - schön flach hinlegen, NIE den Pinsel aufrecht trocknen lassen - auch so kann noch Wasser in den Schaft gelangen.  

Und hier liegen nun alle schön zum trocknen....


Die Lidschatten- und dünneren Pinsel sind meist schon nach etwa 12 Stunden trocken, bei den Kabukis und den dickeren Gesichtspinseln dauert es länger. Ich habe die Erfahrung gemacht dass es schneller geht wenn man die nassen Pinselhaare mit Küchentuch umwickelt und dieses dann regelmäßig wechselt. Das Küchentuch, auf dem die Pinsel zum trocknen liegen, wird natürlich auch regelmäßig gewechselt, da es ja durch die nassen Pinselhaare durchnässt wird. 

Wenn man das alles erledigt hat, kann man sich wieder mit schönen, sauberen Pinseln schminken ♥

Wie sieht Eure Pinselreinigung aus? Was benutzt Ihr für Produkte?

Ich hoffe der Post war hilfreich und interessant für Euch, auch wenn es solche Posts schon zur Genüge gibt. Jetzt gibt es eben einen Weiteren bei mir ;-)

Kommentare:

Chrissi hat gesagt…

Benutze auch den Reiniger von MAC aber meist nur einmal im Monat.Sonst benutze ich Kernseife oder auch Babyshampoo.

Braunlöckchen hat gesagt…

Ich bin da auch ein kleiner Muffel. :-) Wenn ich meine Pinsel wasche, dann auch mit Babyshampoo, allerdings lass ich die Pinsel liegend trocknen, wobei die Borsten über die Kante ragen. Ich hoffe, man du verstehst was ich meine. :-) Ich habe nämlich mal irgendwo gelesen, dass das noch besser sein soll und die Pinsel trocknen wirklich schnell (Kabukis etc. mal ausgeschlossen).

Anonym hat gesagt…

Good post! We are linking to this great post on our website.
Keep up the great writing.

Also visit my blog - baby girl names
Check out my weblog ... baby girl pictures

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...