Samstag, 16. Mai 2009

Eurovision 2009

Da ich den gerade schaue, kam mir die Idee, ein wenig mitzuschreiben... Für alle, die es nicht gesehen haben und für die, die es gesehen haben und nochmal ein wenig lachen möchten ;-)

Bitteschön:

Litauen: Schönes Lied, tolle Stimme, der Sänger schafft es Gefühl zu vermitteln. Gefällt mir richtig gut.

Israel: Ein Lied mit Tiefgang, gesungen von einer Sängerin aus Israel und einer aus Palästina. Das Lied ist sehr schön, die Stimmen klingen toll und die Outfits gefallen mir richtig gut, wenn sie auch etwas Gothic-mäßig daherkommen.

Frankreich: Dramatik pur, Weltuntergangsstimmung...viel zu düster und traurig.

Schweden: Ich bin blind - vor lauter Licht! Hat die Sängerin eine Glühbirne unter ihrem Kleid? Eine Opernsängerin, und das hört man auch. Nicht ganz mein Geschmack.

Kroatien: Der Sänger studiert Theologie. Warum? Das ist Verschwendung! Ein Lied das an Sonne, Meer, Urlaub erinnert. Gefällt mir wirklich gut.

Portugal: Die Sängerin sieht aus wie Kelly Osbourne! Bunt, psychedelisch und einfach nur durchgeknallt. Drei Minuten können sooo lang sein...

Island: Seichtes Popliedchen, das Gefühl fehlt, und...steht da Rolfe im Backround als Sänger???

Griechenland: Die haben sowieso einen Bonus bei mir, da mein Lieblingsurlaubsland ;-) Hm, der Sänger erinnert mich an Alexander Klaws...schon mal blöd... Ähm, weißes Outfit, ein viel zu kurzes T-Shirt das beim rumhüpfen tolle Bauchmuskeln zeigt... Ok, der Länderbonus hilft hier nicht viel - es ist einfach nur schlimm!

Armenien: Absolute Geschmackssache, da orientalischer Dancepop, aber mir gefällts... Tolle Stimmen, schöne Sängerinnen und noch schönere Kostüme. Sehr hübsch anzusehen und anzuhören.

Russland: Obwohl Gastgeber, geschmacklich bei mir durchgefallen. Verwirrende Bühnenshow, da große Monitore mit dem Gesicht der Sängerin rumschweben, ihr Gesicht altert dabei. Total Freaky... Und jetzt weint die "alte" Sängerin auch noch... Und die junge geht total ab dabei...HILFE !

Aserbaidschan: Nettes Popliedchen, schön geträllert, halbnackte Sängerin in Form eines Shakira-Verschnitts. Nix besonderes.

Bosnien-Herzegovina: Ist das Ross Antony? Ein Double? Was auch immer...das Lied haut mich jetzt auch nicht sonderlich um. Es soll ein Liebeslied sein, klingt aber recht dramatisch. Für mich etwas zu dramatisch.

Moldavien: Mitreißendes Folklore-Liedchen, gesungen mit einer wirklich tollen Stimme, aber das Outfit der Sängerin, vor allem die lilanen Overknee-Stiefel im Robin Hood Style machen die Wirkung ein wenig kaputt. Aber vielleicht ist das typisch Moldavien? Ich weiß es nicht. Lied und Stimme sind jedoch schon toll.

Malta: Dieses Land hat eine sog. Allzweckwaffe für den Grand Prix, die kaum...naja...zu übersehen ist. Die Fülle der Sängerin spiegelt sich leider nicht in der Stimme wieder. Auch das Lied ist etwas lasch. Aber ein Positives hat es: es beweist, dass man keine Topmodel-Maße haben muss um teilzunehmen.

Estland: Etwas getragen, aber hat was. Geht irgendwie unter die Haut und berührt.

Dänemark: Ronan Keating hat an diesem Lied mitgeschrieben. Und das hört man. Man meint sogar er ist es, aber er ist es nicht. Dahin plätschernder Pop, seicht, aber nett gesungen. Für mich aber kein Siegertitel.

Deutschland: Deta von Teese... War eigentlich recht züchtig, ich war positiv überrascht, das Lied swingt, es war sehr Variete anmutend, ja, fand es jetzt echt nicht schlecht ;-) Und man muss ja patriotisch bleiben!

Türkei: Bis dato schlechteste Gesangseinlage meiner Meinung nach. Aber das sexy Outfit und die Tanzeinlage sollens wohl richten... Bei mir richtet das jetzt aber gar nix!

Albanien: Oh mein Gott! Die Sängerin hat ein Tortenkleid an und wird angetanzt von einem grünen Spider Man (ohne Witz...ein Typ im komplett grünen Anzug inklusive Maske) der mit Pailetten übersät ist... Warum? Was ist das?

Norwegen: Der Sänger fidelt auf der Geige. Das hört sich ja toll an, aber der Gesang überzeugt nicht wirklich. Sehr dünn. Aber der Sänger ist ganz schnucklig, aber das ist ja auch nicht alles ;-)

Ukraine: Halbnackte Gladiatorentänzer, eine Sängerin im roten Minikleid mit Glitzer-Overkneestiefeln und Brüsten die fast oben raus fallen und die lasziv tanzt... Passt irgendwie nicht ganz zum Titel "Be my Valentine". Oder sind die ukrainischen Valentines so? Dann möchte ich da bitte nicht hin...

Rumänien: Auch wieder sehr sexy, ganz getreu dem Motto "Sex sells". Hm. Wer es stimmlich nicht drauf hat, muss eben diesen Weg gehen. Schade.

Großbritannien: Eingänige Ballade, wirklich tolle Stimme, Sir Andrew Lloyd Webber am Klavier. Toller Vortrag, hier zeigt sich dann Können in Form von stimmlicher Darbietung und musikalischer Untermalung. Meiner Meinung nach ;-)

Finnland: Stimme von DJ Bobo & Aussehen von Eminem...was ergibt das? Richtig - Dance-Rap. Sehr spacige Darbietung, viel Feuershow und naja, etwas gewöhnungsbedürftig.

Spanien: Mitreißende Oriental-Dance-Nummer, leicht zuzuhören und man möchte anfangen zu tanzen... Zwar auch wieder eine eher seichte Nummer, aber wie schon geschrieben, sehr mitreißend und temperamentvoll.

So...das war's mit den Liedern...jetzt schauen wir mal, wo wir denn dieses Mal landen.... Viel Glück Deutschland!

1 Kommentar:

Cathy Voyage hat gesagt…

Ich hab mir Deutschland bei youtube angeschaut...man hat ja Dita gar nicht richtig gesehen, nur am Schluss...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...