Freitag, 16. April 2010

GNTM - die 7.

So, gestern lief die 7. Sendung, dieses Mal war sie auch ganz amüsant dank des Fotoshootings mit Rankin. Dort mussten die Mädchen spärlich bekleidet (wie immer halt...) in einen Glaskasten steigen und von außen kam dann Feuer dazu. Sie sollten Stärke und Selbstbewußtsein ausstrahlen. Einigen gelang das auch ganz gut, wie z. B. Pauline oder Laura. Sogar Hanna ging dieses Mal ohne Tränen an die Sache ran, welch Überraschung! Das Foto konnte sich sogar sehen lassen.

Miriam versagte, obwohl sie vorher ja noch groß angekündigt hatte dass sie mit dem Feuer in ihrem Element sei. Das ist ihre Welt. Ja schön Miriam, wir wissen bereits dass Du mit dem ganzen Weiberkram nix anfangen kannst. Es nervt dass sie uns dass immer wieder mitteilen muss...

Aber den Vogel schoss ja gestern wohl Catherine ab! Was war das denn? Aufgerissene Augen gepaart mit wildem Geschrei erinnerten eher an einen Urzeitkrieger als an ein angehendes Topmodel. Das sah wohl auch Rankin so, denn er brach in schallendes Gelächter aus und musste das Shooting abbrechen. Auch die gute Heidi wollte sich das Lachen verbeißen, hat sie aber nicht ganz geschafft. Rankin wollte dann nicht mehr mit Catherine weitershooten und so gab es für die Arme auch kein Foto. Nicht mal ein schlechtes. So flog sie schon während des Live-Walks raus, sie musste nicht mal mehr laufen. Es gab dicke Tränchen.

Generell fand ich dass Heidi gestern recht hart gestimmt war. Vor allem bei der Entscheidung bekamen einige gehörig ihr Fett weg.

Damit die Mädchen dann nun auch endlich mal richtig laufen lernen, kam ein Laufstegtrainer vorbei, der Jorge. Jorge hat lange Haare, High Heels und naja, einen etwas stark femininen Touch. Das Training mit ihm wurde gleich zur Challenge ausgebaut, die Siegerinnen durften auf ein total tolles Red-Carpet-Event und die erste Siegerin (Laura) bekam sogar ein Nachthemd, äh sorry Kleid, im Wert von 1.000,- € geschenkt.

Ein Casting gab es gestern natürlich auch wieder, und zwar für Reebok. Am Ende wurde zwischen Miriam und Viktoria entschieden. Miriam konnte den Job für sich verbuchen. Und das war ja auch wieder total ihres (gääähn...), denn in Turnschuhen fühlt sie sich ja wohl und das hat dann auch nix mit dem ganzen Weiberkram zu tun. Ja komisch dann nur die Spitzenunterwäsche und das Haare kämmen vorm Spiegel dass sie machen musste. Sehr unweiblich das alles. Ach so.

Beim Entscheidungs-Live-Walk wurde den Mädchen eine irre Falle gestellt, und zwar wurde langsame Musik eingespielt und die Mädels mussten elegant laufen. Wahnsinn! Und natürlich hat dass der Großteil Gott sei Dank verkackt! So konnte Heidi dann mal wieder zeigen wie's geht. Im Hose-vergessen -Outfit läuft es sich ja auch wahnsinnig elegant. Und nur weil die Musik langsam ist muss man ja nicht gleich langsam laufen. Man kann schon auch schneller laufen. Gut dass wir das jetzt wissen.

Zu Zweit mussten am Schluss Jacqueline und Nadine rein. Jacqueline macht glaub ich Hanna bald Konkurrenz in Sachen Heulerei. Aber es flog dann nur Nadine raus. Die Entscheidung kann ich sogar verstehen, ich verstehe nur nicht warum sie nicht schon viel früher raus flog.

Die Vorschau ist vielversprechend. Ein heißes Shooting am Strand, anscheinend nur bedeckt mit grünen, stinkenden Algen (waren das Algen?). Ich bin gespannt! Das wird bestimmt total hot ;-)

Kommentare:

Judy hat gesagt…

dankeee für die zusammenfassung ;)
konnte es am do noch nicht anschauen.. muss es die nächsten tage dann mal noch online anschauen.. aber jetzt weiss ich immerhin schon das wichtigste :)

Anonym hat gesagt…

Klasse wie immer, liebe Grüße Zis :-)

Sahnedrops hat gesagt…

Und immer wieder bin ich von deinen Zusammenfassungen begeistert, so und nicht anders kam die Sendung rüber. Weiter so!

wandelbar hat gesagt…

Danke :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...