Mittwoch, 25. Februar 2009

Fleischlos am Aschermittwoch

Heute ist ja Aschermittwoch. Und da ich katholisch bin heißt es für mich an diesem Tag: kein Fleisch!

Eigentlich keine große Sache. Möchte man meinen. Aber da ging es schon beim Frühstück los. Heute also nicht mein geliebtes Salami-Frischkäse-Brot. Eben Käsebrot.

Dann Mittag. Der erste Gedanke war, heute wäre eine Currywurst lecker. Aber geht ja nicht. Also gab es soeben Salat mit Fetakäse. War aber auch sehr lecker.

Irgendwie ist das komisch. Obwohl es überhaupt keine große Sache ist mal auf Fleisch zu verzichten, fällt es "schwer" wenn man drüber nachdenkt. Obwohl ich nicht so der riesige Fleisch- und Wurstesser bin. Merkwürdig. Aber naja. Heute abend gibt es dann noch Obst und morgen früh kann ich wieder in mein geliebtes Salamibrot beißen ;-)

Kommentare:

Cathy Voyage hat gesagt…

Ich glaube heute hattest du besonders List auf Fleisch weil du wusstest dass du nicht "darfst"!

manu hat gesagt…

na dann: guten appettit
morgen darfst du ja wieder ;)

Anonym hat gesagt…

Ist man als Christ nicht sowieso kein Fleisch, weil man sonst Gottes Geschöpfe tötet? Hmmm....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...