Montag, 5. Januar 2009

Anti-Shopping


Ein gräßliches Wort. Aber es hilft nix. Ich werde (zumindest im Januar) das Shoppen einstellen. Jegliches Klamotten- und Accesoires-Kaufverbot.


Oh mein Gott...wie soll ich das schaffen...???


Als Ansporn dient mir unser London-Urlaub Ende Februar. Denn dort will ich richtig zuschlagen können (hoffentlich finde ich dann auch was...).


Außerdem quillt mein Kleiderschrank eh über. Drückt mir die Daumen das ich durchhalte!!! Momentan fällt es mir noch leicht, da Urlaub und sowieso die meiste Zeit zu Hause. Aber ab Mittwoch bin ich wieder im Büro, und das liegt ja direkt neben der Fußgängerzone. Das wird hart werden...


Aber ich schaffe das!!!!

Kommentare:

Swentje hat gesagt…

du schaffst das! habe mir das auch vorgenommen, für januar und februar. allerdings kommt noch ein vor ewigkeiten bestelltes h&m tütchen und das anti-shopping gilt nicht für schuhe ;)

Jenna hat gesagt…

dankeschön, das ist so lieb von dir!

ich bin auch mehr oder weniger im anti-shopping :D muss noch ein im dezember bestelltes h6m-paket bezahlen. aber danach ist schluss, ich fahre im februar nach berlin und da will ich richtig zuschlagen ;)

wir schaffen das!

Fabela hat gesagt…

*daumendrück*

Ich werde mich auch mehr zurückhalten, aber das ist vor allem wichtig bei Kosmetika *sfz*

wandelbar hat gesagt…

Hey, ist ja gut ein paar Mitstreiterinnen zu haben! :-)

Wir schaffen das!!!!

manu hat gesagt…

das kenn ich auch...kaufen, obwohl der kleiderschrank übervoll ist...
ich drück dir die daumen, dass du durchhälst =)
aber du hast ja einen super ansporn, das schaffst du schon!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...