Freitag, 26. März 2010

GNTM - die 4.

So, wieder einen Donnerstag abend mit Heidi und den Mädels rumgebracht.

Los ging es mit der Ankündigung von Heidi, dass Aline (die mit der Zahnspange) aufhören musste, da sie keine Genehmigung von der Schule bekommen hat. Hm. Ok. Dann ist das wohl so. Wobei ich wirklich gespannt gewesen wäre wie das Umstyling bei ihr wird, vor allem hätte mich interessiert ob sie ihr die Zahnspange rausgenommen hätten. Das werden wir wohl jetzt nie erfahren...

Die Challenge bestand gestern darin, einen Sandhügel mit einem Papp(?)board runterzufahren. Natürlich wurde dabei auch fotografiert. War ganz lustig anzusehen, das war aber auch schon alles. Zu gewinnen gab es einen Besuch im Gepardenstreichelzoo.

Ein Casting für einen toootal wichtigen Job (ob der dieses Mal wohl auch wieder gefaked war?) gab es natürlich auch. Es ging um einen Laufstegjob von Bree, bei dem dann - welch Überraschung - die letzten vier Gewinnerinnen von GNTM anwesend waren. Da sah man auch mal wieder diese Jenny KL bei der ich bis heute nicht verstehe, wie sie das damals gewinnen konnte. Im Anschluss haben die vier die Kandidatinnen dann auch noch besucht und sich mit ihnen unterhalten. Und Jenny durfte dann sogar das nächste Reiseziel verkünden - es ging nach New York.

Ein Fotoshooting stand selbstverständlich auch an, fotografiert wurde von Kristian Schuller himself. Hatte mich schon gefragt wie lange es wohl dauert bis er sein Können unter Beweis stellen darf ;-)
Die Mädchen wurden in total tollen Kleidern, die Einzelanfertigungen waren, hängend an Turnringen oder auf so einer riesen Schaukel stehend fotografiert. Also sorry, aber was waren das für Kleider? Die sahen ja teilweise aus...dieses Tüllgewickel kann doch nicht denen ihr Ernst gewesen sein! Und die Lachnummer schlechthin war ja wohl als dem einen Mädchen (ich weiß leider den Namen nicht mehr) ein Megaphon in die Hand gedrückt wurde.

Ungerecht fand ich, dass manche wirklich an den Ringen hängen mussten (was ich ehrlich gesagt wahrscheinlich aus Kraftmangel nicht hingekriegt hätte) und manche am Boden standen und nur die Arme durch die Ringe legen mussten. Der Kristian hat ja mehrfach betont dass das ein irre schwieriges Shooting ist und wenn das so ist, dann will ich bitteschön auch gleiche Konditionen für alle.

Tränen gab es natürlich auch wieder. Hannah, die gleich die erste beim Shooting war, hat mal wieder bittere Tränen vergossen. Ach Mädel, es nervt langsam!

Lustig fand ich Kristians Kommentar dass Alisar ja eine der Top-Favoritinnen ist. Ich weiß ja nicht, aber beim Shooting hat sie sich angestellt und auf dem Laufsteg ist sie meiner Meinung nach auch nicht die Wucht. Aber egal, sie ist ja eine Top-Favoritin! Wir verstehen das halt nicht ;-)

Dann ging es ab nach New York und Laufstegtraining stand an. Ich habe schon das Schlimmste befürchtet als Heidi angewackelt kam. Aber zu unser aller Freude wurde das Laufstegtraining von Coco Rocha durchgeführt. Und Heidi hat sogar angemerkt, dass sie selbst nicht soviel Laufstegerfahrung hat und deshalb lieber Models holt die auf dem Catwalk zu Hause sind. Ui, was geht denn mit der ab!? Als Bruce weg war (den ich übrigens immer noch vermisse...) hat Heidi das Training doch selber gemacht weil sie doch weiß wie das geht. Und Heidi zeigt doch sonst immer so gern wie alles geht...

Beim Live-Walk mussten die Mädchen dann in hautengen Klamotten laufen damit die Jury die Körper besser beurteilen kann und überhaupt. Ich denke das hat vor allem den Q gefreut... Der hat sogar auch ein paar Wörter rausgebracht. Sein Standardsatz war in etwa "kommen wir doch mal zu deinem Bild...".

So richtig blamiert wurde dann gestern noch Lena, die ja schon beim Casting von Bree unangenehm aufgefallen ist, da sie kaum Englisch spricht. Da frag ich mich - was lernen die Leute heutzutage in der Schule!? So anspruchsvoll was das doch wirklich nicht.

Auf jeden Fall war das gefundenes Fressen. Beim Live-Walk wurde dann nochmal auf Lenas Englischkenntnissen rumgehackt, sie stand stotternd da und war den Tränen nahe. Da tat sie mir ja fast leid. Im Endeffekt musste sie dann auch gehen, was ich jetzt auch nicht sonderlich schlimm finde, sie war wirklich eine Schlaftablette.

Der Rauswurf kam auch für Petra. Und da finde ich wurde es wirklich Zeit. Angeblich modelt sie schon seit fünf Jahren. Ich frage mich für was!? Ich fand sie weder hübsch noch fotogen noch gut auf dem Laufsteg.

Alles in allem war es wieder eine recht triste Veranstaltung. Gestern habe ich mir doch glatt gewünscht dass wir von einer 6. Staffel verschont bleiben, dann sind wir wenigsten nicht mehr "gezwungen" uns dieses Drama anzuschauen. Aber eigentlich hat man sich doch auch schon dran gewöhnt und mag es nimmer missen.... ;-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was schaust du das eigentlich an wenn du Heidi und die Sendung so mies findest? Versteh ich auch nicht. Wenn man von anfang an so negativ eingestellt ist dann findet man immer etwas zu meckern. Einfach umschalten würd ich sagen

Anonym hat gesagt…

Liebe Wandelbar, ich kommentiere zwar auch "anonym", aber ich finde Deine Zusammenfassungen einfach herrlich! Lass Dich von einzelnen Kommentaren nicht aus der Ruhe bringen und mach bitte weiter so! :-) Ich mag es wie Du das machst.

Liebe Grüße, Zis

wandelbar hat gesagt…

@Anonym 1: Ach weißt Du, die Neugier treibt einen dann doch dazu es anzuschauen ;-)

@Anonym 2: Danke :-) Keine Sorge, davon lasse ich mich nicht verunsichern. Natürlich werde ich weiterschreiben! Das macht mir doch schließlich Spaß :-)

wandelbar hat gesagt…

UND: ich freue mich über jeden dem es auch Spaß macht die Berichte zu lesen :-)

Megie hat gesagt…

Ich mag deine Berichte :)
Was hat die Jenny da nur angehabt?? Sara war Top, Lena eh aber Jenny? Haare fettig, Oberteil furchtbar?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...