Mittwoch, 11. Dezember 2013

[Kooperation] OSCO 635 Stiefel

Vor kurzem hat der Online-Schuh-Shop OSCO bei mir angefragt ob ich Interesse an einer Kooperation hätte. Da ich zu Schuhen nie nein sagen kann, habe ich natürlich eingewilligt und so kam bereits zwei Tage später ein Päckchen bei mir an. 

Darin enthalten waren die neuen OSCO 635 Stiefel in meiner Wunschfarbe und -größe. Ich hatte mich für die schwarze Version entschieden, passt einfach zu allem und kann ich - vor allem fürs Büro - immer sehr gut gebrauchen.


Die Schuhe kamen gut verpackt hier an, in einer Schuhschachtel in einem Versandkarton. Was ich toll fand war, dass jeder Stiefel einzeln in einem "Staubbeutel" mit Logo verpackt war. Das Material dieses Beutels ist zwar relativ dünn (nicht zu vergleichen mit den Staubbeuteln die man zu Handtaschen bekommt), aber immerhin. Ich werde sie auf jeden Fall aufheben, ich finde sowas ist immer auf Reisen ganz praktisch um die Schuhe besser im Koffer transportieren zu können.


Und das sind die Stiefel. Schwarz, relativ flach und durch den gerafften Stiefelschaft nicht langweilig. Die Stiefel kosten übrigens € 19,95 und sind in vier verschiedenen Farben erhältlich. Das Material ist - was bei dem Preis jetzt nicht überraschen dürfte - Kunstleder. Bestellt man im Online-Shop, kommen  3,90 Versandkosten dazu. Ab € 50,- ist die Bestellung versandkostenfrei. Es gibt auch Filialen von OSCO in Deutschland, einen Filialfinder gibt es auf der Homepage.


Beim Schuhkauf ist bei mir nicht unbedingt das Material ausschlaggebend - sie müssen mir passen und gefallen. Ich habe teure Lederschuhe und günstige Kunstlederschuhe. Ich trage also ohne Probleme beides. Wichtig ist mir bei Kunstlederschuhen allerdings, dass sie nicht allzu "günstig" und künstlich aussehen. Das finde ich ist bei den Stiefeln hier nicht der Fall. Ok, man sieht den Kleber am Absatz ein wenig, aber ich weiß nicht ob es wirklich so stark auffällt wenn man sie trägt. An regnerischen Tagen greife ich persönlich sogar lieber zu meinen Kunstlederschuhen, bei echtem Leder hatte ich - trotz imprägnieren - schon ab und an das Problem nasser Füsse. Ist mir bei Kunstleder noch nie passiert. Plastik hält halt einfach dicht ;-)Außerdem und ganz ehrlich: wenn es draußen schüttet oder schneit und matschig ist, ziehe ich keine Stiefel für ein paar Hundert Euro an. Dafür liebe ich dann meine günstigen Varianten, die dürfen schmutzig und nass werden. 


Obwohl ich die Stiefel grundsätzlich sehr schön finde und zufrieden damit bin, muss ich doch einen negativen Punkt erwähnen. Die Stiefel rochen unglaublich stark nach Plastik! Der Duft kam mir beim Öffnen der Beutel schon entgegen und wurde, sobald sie komplett ausgepackt waren, noch stärker. So stark habe ich das bisher noch nie bei Kunstlederschuhen erlebt. Ich habe sie dann erstmal eine Woche stehen lassen und jetzt sind sie, naja, ausgelüftet und man riecht nichts mehr. Hätte ich die Stiefel dringend anziehen wollen/müssen, wäre das für mich ehrlich gesagt ein starker Störfaktor gewesen. Kann man aber damit leben dass man sie erstmal ein paar Tage auslüften lässt, steht einem Kauf meiner Meinung nach nichts entgegen.  

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an OSCO für das kosten- und bedingungslose Bereitstellen der Stiefel.


Youtube | Instagram: alex_wandelbar



Kommentare:

Mareike k-k hat gesagt…

Für 20 Euro kann man da echt nix sagen, die Schuhe sehen bequem aus, würden mir auch gefallen :-)

Lion Lady hat gesagt…

bei schuhen würde ich auch nicht nein sagen :) die stiefel sind ganz hübsch, allerdings finde ich es schade das die verarbeitung an den sohlen nicht sehr qualitativ aussieht. lg LionLady

lion--lady.blogspot.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...